Home
Deutsch
English
Kontakt   Impressum

Vorteil: Bedarfsabhängige Skalierung

Die initiale Frage beim Design einer serverbasierten Anwendung ist die Last, für die diese ausgelegt werden muß. Abhängig von dieser Planung ist es normalerweise erforderlich, sich auf eine der beiden grundlegenden Architekturvarianten festzulegen:

  • Single Tier: Einfacher Servlet-Container ohne Skalierungsmöglichkeiten.
  • Multi Tier: Verteiltes Modell mit Trennung in mehrere Schichten, wobei meistens die Geschäftslogik in den Applikationsserver wandert.

Die Schwierigkeit dabei liegt darin, daß eine zu schwache Dimensionierung über Single Tier später zur teuren Neuentwicklung oder zum Redesign führen kann. Andererseits verteuert die Entwicklung mit Multi Tier üblicherweise die Entwicklungskosten und -dauer enorm. Diese grundlegende Entscheidung für eine Laufzeitplattform beeinflußt das Anwendungsdesign derart, daß eine spätere Änderung meistens nur unter großem Aufwand möglich ist.

Identischer Programmcode

Dieses Entscheidungsdilemma kann die zen Platform auflösen. Jede Anwendung kann hier, ohne auch nur eine einzige Zeile des Programmcodes anpassen zu müssen, bedarfsabhängig skalieren. Eine Anwendung kann hier sowohl in einer einfachen Servlet-Engine, als auch verteilt in einem Cluster von Applikationsservern laufen. Durch die gewonnene Flexibilität bleiben Projekte auch dann zukunftssicher, wenn sich erst lange nach der Projektplanung wachsende Lastanforderungen herauskristallisieren.

Legen Sie einfach los - die zen Platform sorgt für die Skalierung. Auch im Nachhinein.

» weiter

 
Home / Produkte / zen Platform / Bedarfsabhängige Skalierung

Mehr über die zen Platform

» zen Platform
» Anwendungsbeispiele
» Vorteile
» Technische Details
» Systemanforderungen
» Fallstudien

Vorteile der zen Platform

» Konzentration auf die Lösung

» Rapid Application Development

» Intuitives Anwendungsverständnis

» Bedarfsabhängige Skalierung

» Variable Ausgabeformate

» Prozeßorientierung

» Separation of Concerns

» Reduzierte Komplexität

» Reduzierte Ausfallzeit

» Reduzierte Wartungskosten

» Datenkonsistenz- und sicherheit

» Umfangreiche Dienste

» Lokalisierte Ressourcen

» Erweiterbarkeit und Flexibilität

» Automatische Dokumentation

» Automatisierung von Geschäftslogik